..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Gründerporträt: Alexander Weiß

„Wir begleiten mechatronische Funktionen im Fahrwerk von der ersten Architekturfestlegung bis hin zur finalen Erprobung im Fahrzeug.“ Alexander Weiß (28), Gründungsmitglied der MWTEST GmbH

Fährt man morgens mit seinem Auto zur Arbeit, zu Freunden oder zu Freizeitveranstaltungen, macht man sich meist wenig Gedanken über die genaue Funktionsweise und das Zusammenspiel der Technik, die man sich gerade zunutze macht. Dass hier alles so reibungslos funktioniert, ist allerdings bei Weitem kein Zufall.

Alexander Weiß ist nicht nur einer der Menschen, der für eben dieses reibungslose Zusammenspiel sorgt, sondern mit seinem Ingenieurbüro MWTEST auch aktiv dabei mithilft, die Automobilbranche weiter anzutreiben.

Seit November 2018 ist er mit eigenem Büro im Gründerbüro der Universität Siegen anzutreffen und schreibt hier die Erfolgsgeschichte der MWTEST GmbH, einem Ingenieurbüro mit dem Fokus auf Funktionsentwicklung in der Automobilbranche mit Niederlassungen in Stuttgart und Siegen.

Noch während seiner Abschlussarbeit für das Masterstudium im Maschinenbau an der Universität Siegen verschlug es Alexander nach Weissach zu einem bekannten deutschen Sportwagenhersteller. Klar war für ihn allerdings schon damals, dass sein Weg ihn letztendlich wieder ins Siegerland zurückführen wird. Nach mehreren gemeinsam bearbeiteten Projekten in Weissach entschieden sich Alexander und sein künftiger Gründungspartner Martin Waizmann dazu die MWTEST GmbH zu gründen.

Während er sich auch für den Siegener Standort in Zukunft einmal eigene Entwicklungsfahrzeuge wünschen würde, liegt hier der Schwerpunkt zunächst noch auf der Softwareentwicklung, was die digitale Zusammenarbeit mit seinem Geschäftspartner in Stuttgart und den dort ansässigen Kunden vereinfacht.

Wichtig ist Alexander – auch für seine Mitarbeiter – ein vollständiges Verständnis für das Endprodukt und die Vision, an der gearbeitet wird. Eine tadellos funktionierende Allradanzeige im Sportwagen oder die umfassenden Sicherheitsfunktionen eines Luftfederfahrwerks in Edel-SUVs sind nur zwei von vielen Funktionalitäten, für die Alexander und MWTEST jeden Tag Höchstleitungen vollbringen.

Dass Alexander sich nicht nur für Softwarefragen und für Projektmanagement begeistern kann, zeigt sich bei einem seiner privaten Lieblingshobbys, der Aufbereitung eines 40 Jahre alten Yamaha-Motorrads. Laut eigener Aussage befindet sich an der Maschine keine Schraube mehr, die er nicht einmal selbst in der Hand gehalten und fachgerecht wieder befestigt hat.

Alexander zeichnet neben seiner fachlichen Kompetenz vor allem seine Leidenschaft und Begeisterung für Technik aus. Diese Leidenschaft ist auch im Gründerbüro durchweg spürbar, wenn Diskussionen über Alltagsthemen gerne mal auf technischer Präzisionsebene geführt werden.

Die Ausweitung des Kundenstamms, eine noch stärkere Einbindung in die aktive Softwareentwicklung und ein kontinuierliches organisches Unternehmenswachstum nennt Alexander als aktuelle Ziele bei MWTEST. Das Gründerbüro der Universität Siegen freut sich darüber, ihn weiterhin bei diesen Vorhaben unterstützen zu dürfen.

 ⇐ zurück zur Übersicht